Dienstag, 20 Januar 2015 19:02

Dann und wann kommt es vor, dass ich mein Smartphone als Taschenlampe einsetzen will. In diesen Fällen habe ich aber nie Lust, erst eine App zu öffnen, so dass ich bisher immer nur den Screen eingeschaltet habe, der zumindest so viel Licht bot, dass ich in fast völliger Dunkelheit das Schlüsselloch finden konnte.

Nun gibt es aber die App ClickLight von TeqTic, die mir auf Anhieb gefallen hat, da sie so einfach zu handhaben ist. Es genügt - auch bei ausgeschaltetem Screen - ein Doppeldruck auf die Power-Taste, und das Licht geht an. Ein erneuter Doppeldruck schaltet das Licht wieder aus. Anderenfalls erlischt das Licht nach einer Minute.

Diese App ist in der kostenlosen Version eigentlich völlig ausreichend. Verfügbar ist aber auch ein In-App-Kauf für EUR 0,99; damit lässt sich einstellen, dass das Licht länger als nur eine Minute anbleibt. 

Der Doppeldruck auf die Power-Taste ist innerhalb der eingestellten Zeit vorzunehmen; ich habe mich für 1,5 Sekunden entschieden.

Das Licht lässt sich auch über die Benachrichtigungszeile anschalten. Diese Benachrichtigung selbst ist auch abschaltbar.

 

clicklight.png

 

ClickLight provides the fastest way to turn on your device's flashlight. There's no need to unlock the phone, open the app, or find a widget. Simply double click the power button at any time to toggle the light on or off. Please make sure the double click actually cycles the screen ON/OFF or OFF/ON.

The premium unlock allows you to change the auto-turn off time. The camera permission is required to access your device's flashlight.

If you have an issue, please email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, or use the contact menu option from the app before leaving a negative review!

Samstag, 10 Januar 2015 17:28

Die Pressefreiheit ist ein hohes Gut! 

Zum Thema "Charlie Hebdo" brauche ich sicherlich nichts zu sagen. Jeder weiß, worum es geht.

Die kostenlose App Charlie Hebdo von Charlie Hebdo gibt es nun auch im Play Store. Das Herunterladen einer Ausgabe kostet dann EUR 3,00.

Ab morgen soll ja auch bei uns die Printausgabe erhältlich sein. Und wenn sie vergriffen ist, dann bleibt uns ja noch die App.

Die Satirezeitung ist in französischer Sprache. Für Zeichnungen bedarf es aber oftmals keiner Worte.

 

charliehebdo.png

 

Da der Stift immer über die Barbarei ...
Denn die Freiheit ist ein universelles Recht ...
Finden Charlie Hebdo in ihrer Amts Anwendung und unterstützen Sie uns durch den Kauf von ihnen die letzte Ausgabe am 14.01 veröffentlicht.

Freitag, 09 Januar 2015 17:46

Der Beginn eines neuen Jahres ist für Politiker stets ein willkommener zeitlicher Anlass, um Gesetzesänderungen in Kraft zu setzen. So auch dieses Jahr. Jeder Bundesbürger sollte sich davon auf die eine oder andere Art Kenntnis verschaffen. Denn schließlich schützt Unkenntnis ja nicht ...

Aber wie immer, so gibt es auch dafür eine App. Und so haben wir die wichtigsten Neuregelungen auch auf dem Smartphone verfügbar. Denen, die (noch) kein Smartphone haben, können wir dann ja von den Neuregelungen erzählen. 

Die kostenlose App 2015 Gesetze von FaceInDaPillow fasst die entscheidenden gesetzlichen neuen Bestimmungen kurz und übersichtlich zusammen.

Gegliedert ist die App wie folgt:

- Arbeit und Soziales

- Gesundheit und Pflege

- Steuern und Finanzen

- Energie

- Verkehr

- Familie

- Bildung und Forschung

- Inneres

- Verbraucherschutz

- Europa

- App Info

 

gesetze_2015.png

 

Gesetzliche Neuregelung 2015 Deutschland!
Die App bietet alle neue Gesetze von 2015 in überschaubarer Form.
Bleiben Sie mit dieser App immer auf dem neusten Stand!
Die Implementierung ist schlicht gehalten.